...am 04. 09. 2019

45 gutgelaunte Damen versammelten sich frühmorgens um 08.00 Uhr am Parkplatz Bismarckstraße/Ecke Frühlingsstraße,

um in einem modernen Fernreisebus die 3-stündige Fahrt nach Hameln anzutreten.

Dort angekommen, teilten sich die Teilnehmer in zwei Gruppen zu einer einstündigen Führung durch die Altstadt

mit ihren gediegenen Fachwerkhäusern und den kleinen Gassen. Danach wurde im Restaurant „Hotel zur Krone“ zu Mittag gegessen.

Der Wirt hatte vier Gerichte zur Auswahl angeboten, die vorbestellt wurden und somit einen reibungslosen Service erlaubten.

Demzufolge verlief das wohlschmeckende Mittagessen zur allgemeinen Zufriedenheit. Gestärkt ging es danach mit dem Bus zum Schiffsanleger,

wo zu einer einstündigen Schiffsrundfahrt eingeladen wurde. Bei Kaffee und Kuchen genoss man den herrlichen Blick

auf das wunderschöne Weserbergland. Zum Abschluss des Tagesprogramms gab es die Möglichkeit,

einer Open-Air-Aufführung des Rattenfänger-Musicals „Rats“ beizuwohnen.

Allerdings gab es auf der sogenannten Hochzeitshausterrasse nicht genügend Sitzplätze,

sodass viele Besucher die Darbietung im Stehen beiwohnen mussten.

Die Rückfahrt wurde um 18.00 Uhr angetreten. Ohne Pause erreichte der Bus Bremerhaven um 20.45 Uhr.

Unisono waren die Teilnehmer der Meinung, an einer großartig organisierten und mit vielen Höhepunkten gespickten Tagesfahrt

teilgenommen zu haben.

Einziger Wermutstropfen ist die lange Busfahrt, die einige Damen davon abgehalten hat, die Reise nach Hameln zu buchen.

               

         

         Fotos: Linda Rademacher